Home » Allgemein, Ausrüster, Ausrüstung

OutDoor Industry Award 2009 – die Gewinner

24 September 2009 No Comment
ELIA Damenhelm von Petzl

ELIA Damenhelm von Petzl

Bei der diesjährigen OutDoor hatte es die Jury des OutDoor Industry Award 2009 wirklich nicht sehr leicht, denn an zu bewertenden Beiträgen mangelte es nun wirklich nicht. Insgesamt mussten 242 eingereichte Beiträge begutachtet werden, was natürlich eine wirklich harte Selektion zur Auswahl hatte, denn als Innovativ konnten eigentlich alle bezeichnet werden. Doch die Jury war streng, so dass nur 63 Produkte wirklich stand hielten. Das einzige Problem dabei: nur neun Stück bekamen einen Gold- Award. Schauen wir uns doch einmal an, wer und warum sich jetzt mit dem OutDoor Industry Award schmücken darf.

Der Kriterienkatalog bestand aus den Bereichen Innovationsgrad, Materialwahl, Sicherheit, Gebrauchswert, Verarbeitung, Gestaltungsqualität, Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit, Funktionalität, Markenwert/Branding und Trendsetter. Die Kategorien, in denen die Beiträge eingereicht werden konnten, findet Ihr direkt bei den Preisträgern.

1: Bekleidung/Helme/Schuhe

Hier gewann der ELIA – Damenhelm zum Sportklettern der Firma Petzl, Crolles/Frankreich einen Award. Er wurde gewählt, weil er die Jury als erster echter Frauenhelm begeisterte, der nicht nur für kleinere Köpfe passt, sondern neben seiner Funktionalität auch noch gut aussieht und die Frisur nicht zerstört. Das Design stammt von der Firma INCONITO DESIGN STUDIO, Chavanod/Frankreich.

In der gleichen Kategorie begeisterte die Lukas Meinert GmbH & Co, Kirchanschöring/Deutschland mit dem Trekkingschuh ISLAND MFS ACTIVE. Bei dem Schuh handelt es sich um keine Neuerfindung, er ist schon seit 20 Jahren auf dem Markt, jedoch wurde er in dieser Zeit ständig erneuert und innovativ ergänzt, was ihn nach wie vor zu einem der besten Schuhe in dem Bereich macht.

2: Rucksäcke/Reisegepäck

Der ALTRA 65 Rucksack ist eine Coproduktion der Firma ARC’TERYX, Vancouver/Canada und den Designern Carl Moriarty, Mike Blenkarn, Gordon Rose (ARC’TERYX). Auch hier geht es um keine Neu-, sondern um eine Weiterentwicklung eines bereits bestehenden Produktes. Gerade die Bereiche Stabilität, Belüftung, Tragegurte, Design und Flexibilität begeisterten hier die Jury.

Ebenfalls aus dieser Kategorie kommt die Osprey Manta 25 – Rucksacklinie mit Trinksystem. Hier handelt es sich zwar nicht um einen ausgewachsenen Trekkingrucksack, allerdings ist dieses Produkt zum Wandern und Radfahren mit seinem Trinksystem hervorragend geeignet. Und gerade das ausgeklügelte Trinksystem, hat der Firma Osprey Europe, Poole/Großbritannien Designer Michael Pfotenhauer (Osprey Europe) den Award gebracht.

3: Bergsportausrüstung

Hier gewann Steigeisen für das Wandern auf einem Eisgletscher der Ward. Funktionalität und Design überzeugten die Jury dermaßen, dass sich gerade die Designer der Contact – Steigeisen aus dem Hause Black Diamond, Salt Lake City/USA freuen dürfen. Das Team bestand aus Bill Belcourt, Paul Oddou, Jeremy Saxton, Kent Dodge, James Anson und Ben Walker.

4: Campingausrüstung

Das wohl leichteste Zelt der Welt bekam genau dafür seinen Award. Es trägt den Namen Scutum Ultralight und kommt aus dem Hause VAUDE Sport GmbH & Co. KG, Tettnang/Deutschland. Es trotzt auch schlechtem Wetter und wird gerade Ultraleicht-Trekker erfreuen.

5: Schlafsäcke

Der Bloody Mary Schlafsack der Firma Valandre, Belcaire/Frankreich ist wandelbar und besitzt einen herausnehmbaren Wärmekragen. Da dieser herausnehmbar ist, kann der Schlafsack im Sommer auch einfach als Decke genutzt werden. Das ist der Jury einen Award wert.

6: Zubehör

Der Aqua-Yak ist ein Rucksack – für den Hund. Er ist gut verarbeitet, der Hund kann ohne Probleme seine Ausrüstung selber tragen und er ist zusätzlich mit einem Griff versehen, falls auch der Hund mal getragen werden muss. Das Ganze wurde auch noch gut verarbeitet und konnte damit punkten. Er stammt aus dem Hause Berghund, Deggendorf/Deutschland.

7: Produkte mit hoher ökologischer und nachhaltiger Wertigkeit

In dieser Kategorie gewann ein weiterer Schlafsack der Firma VAUDE Sport GmbH & Co. KG, Tettnang/Deutschland. Der Grund liegt auf der Hand, denn es wurde bei der gesamten Planung des Models Blue Beech auf Umweltverträglichkeit geachtet. So viel Einsatz für die Natur musste die Jury einfach belohnen, denn alle Materialien wurden nachhaltig gewonnen.

Bildquelle: Messe Friedrichshafen GmbH


Vielleicht gefallen Dir auch diese Artikel:

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.