Home » Archive

Articles tagged with: Alpin-Wanderstiefel

Allgemein, Ausrüstung »

[8 Sep 2009 | No Comment

Aus gegebenem Anlass wollte ich bei der Stiftung Warentest mal schauen, welches denn der beste Wanderschuh ist. Also ab auf die Suche und die Testergebnisse mal etwas genauer betrachtet und dann wurde ich richtig überrascht, denn von den 16 getesteten Leichtwanderschuhen bekamen 13 das Testurteil „gut“. Ich weise noch einmal darauf hin, dass es sich um Leichtwanderschuhe handelt, die für die meisten Geländevoraussetzungen gedacht sind, aber nicht für extreme Trekking-Touren im Hochgebirge. Dafür solltet Ihr Euch immer richtig feste Alpin-Wanderstiefel besorgen.

Getestet wurde bei der Stiftung Warentest in mehreren Bereichen, die sich jedoch alle auf gemäßigtes Gelände beziehen: auf asphaltierten Wanderwegen, auf Forstwegen, auf Waldwiesen und natürlich auch auf der Straße, denn Leichtwanderschuhe sollen in jeder Situation bequem, trittfest und bei schlechtem Wetter natürlich auch trocken sein. Die wichtigsten Eigenschaften sind:

  • Der Leichtwanderschuh sollte bis knapp über den Knöchel gehen
  • Die Schuhe sind aus einem Kunststoffgewebe genäht und werden an den Seiten, an der Ferse und an der Fußspitze mit Lederaufsätzen verstärkt
  • Die Sohle muss robust und möglichst abriebfest sein
  • Die Schuhe brauchen aufgrund der Dauerbelastung ein gutes Fußbett
  • Die Schuhe sollten eine spezielle Membran enthalten, wie zum Beispiel Gore Tex, damit sie Wasserdicht sind und trotzdem atmungsaktiv bleiben

Der letzte Punkt war Schuld daran, dass 3 der getesteten Modelle nur das Testurteil „befriedigend“ erhielten, denn hier kam es doch zu Wassereinlässen. Da dies aber auch schon das schlechteste Urteil war, kann man beim Kauf nicht viel verkehrt machen, wenn man bereit ist, etwa 100 – 150 Euro in die Leichtwanderschuhe zu investieren. Wer sich das Testergebnis mal etwas genauer anschauen will, der folge bitte diesem LINK.