Home » Archive

Articles tagged with: Überleben

Allgemein, Tipps, Tricks, Know-How »

[4 Sep 2009 | No Comment
rüdiger nehberg

Rüdiger Nehberg.de

Wer sich mit dem Thema Trekking beschäftigt, der sollte auch für den Ernstfall stets gerüstet sein, denn auf der noch so ruhigsten Trekking-Tour ist man vor Unfällen leider nicht gefeit. Doch woher bekomme ich denn jetzt die passenden Informationen rund um das Thema „Survival“, damit ich dazu ein Basiswissen aufbauen kann? Ich persönlich verlasse mich da nicht gerne auf Tipps, die mir irgendein Bundeswehr-Ex-Soldat gibt, nur weil er vor 19 Jahren mal eine Einzelkämpferausbildung gemacht hat. Ich mag die Tipps und Tricks schon lieber praxisnah und von Menschen, die über richtige Erfahrungswerte verfügen. Der bekannteste von diesen Menschen ist ohne Zweifel Rüdiger Nehberg.

Für alle, die noch nichts von ihm gehört haben: Rüdiger Nehberg ist eine der Koryphäen auf dem Gebiet „Survival“, da er wirklich den größten Teil seines Lebens damit verbracht hat, irgendwelche verrückten Pläne, wie zum Beispiel einem Marsch durch Deutschland, einer Tour auf einem Müll-Floß oder ähnliches umzusetzen. Inzwischen ist Rüdiger Nehberg fast 80 Jahre alt und hat nach eigener Aussage „einfach keine Zeit für die Rente“.

Dem entsprechend spannend liest sich seine Biographie, die wirklich jeder einmal vor den Augen gehabt haben sollte. Aber nicht nur die ist interessant, denn Rüdiger Nehberg hat auch eine Vielzahl an Büchern veröffentlicht, auf denen er entweder von seinen Reisen berichtet, oder aber wirklich gute Tipps rund um das Thema Survival gibt. Dabei gibt es jede Menge Tipps und Tricks für das Überleben in der Wildnis, egal auf welchem Breitengrad Ihr Euch befindet. Denn seid gewiss, Rüdiger Nehberg war auch schon mal auf diesem. Von daher solltet Ihr Euch auf jeden Fall einmal auf seiner offiziellen Homepage umsehen. Dort findet Ihr auch eine komplette Auswahl seiner Werke.

Doch solltet Ihr daran denken, dass es immer die Möglichkeit gibt, an einem Survival-Training teilzunehmen. Die reine Theorie kann die Praxis niemals ersetzen.